Verkehrsunfallbilanz Sachsen-Anhalt: – Büttner: Richtige Konsequenzen ziehen – Bürgerabzocke abstellen!

geschrieben am: 03.04.2018 in Kategorie(n): Pressemitteilung

Innenminister Holger Stahlknecht hat heute die vorläufige Verkehrsunfallbilanz für das Jahr 2017 vorgestellt. Die Zahlen sind demnach in allen wichtigen Parametern rückläufig. Dazu sagte der verkehrspolitische Sprecher der AfD-Landtagsfraktion, Matthias Büttner, heute:

 

„Es ist sehr erfreulich, dass wir weniger Unfälle in Sachsen-Anhalt zu verzeichnen haben. Da laut Innenministerium die Hauptunfallursachen Wildunfälle, Wenden/Rückwärtsfahren oder ein zu geringer Abstand ist, muss der Minister hieraus aber auch die richtigen Konsequenzen ziehen. Und die dürfen nicht darin liegen, dass der Kontrolldruck auf Autofahrer und Radfahrer noch weiter steigt. Insbesondere der neuerliche Blitzmarathon ist nichts anderes als eine reine Gelddruckmaschine und Abzocke unserer Bürger. Ebenso widersinnig ist es, den Fokus auf Radfahrer zu legen. Wir brauchen Kontrollen da, wo sie tatsächlich notwendig sind, weil Gefahr in Verzug ist, aber nicht zur Aufbesserung der Landeskasse.“

Nach oben