gesuchter Begriff: 

Striegel

Grünen-Politiker Striegel unter dringendem Tatverdacht: AfD fordert sofortige Aufklärung

Artikel vom: 09.12.2016

Der Grünen-Landtagsabgeordnete Sebastian Striegel muss wegen Vorwürfen der Fahrerflucht und unterlassener Hilfeleistung vorläufig seinen Führerschein abgeben. Das berichtete heute die „Mitteldeutsche Zeitung“. Striegel habe beim Auffahren auf die A 14 die Vorfahrt eines entgegenkommenden Fahrers missachtet. Das Auto habe sich beim Ausweichen überschlagen, so dass der Fahrer schwer verletzt worden sei. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft bestehen mit Blick auf fahrlässige Körperverletzung und Unfallflucht „dringende Verdachtsmomente“ gegen Striegel:

 

Andrè Poggenburg, Fraktionsführer der AfD-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt erklärt hierzu:

„Wir begrüßen die Anordnung der Staatsanwaltschaft. Angesichts der schweren Vorwürfe gegen Striegel erscheint sie uns gerechtfertigt und als längst überfällige Maßnahme. Denn der Unfall, bei dem ein junger Mann schwer verletzt wurde, ereignete sich schon vor vier Monaten. Die Staatsanwaltschaft sollte jetzt ihre Ermittlungen zügig voranbringen. Striegel nimmt als parlamentarischer Geschäftsführer und Abgeordneter der Grünen im Landtag von Sachsen-Anhalt eine besondere Funktion ein. Ein Parlamentarier aber, der unter dringendem Tatverdacht steht, mehrere Straftaten begangen zu haben, schadet der Arbeit im Landtag. Er schadet dem Ansehen unseres Parlamentes und unserer Politiker überhaupt. Er schadet dem Ansehen des ganzen Landes.“

Nach oben