gesuchter Begriff: 

Gefängnisstrafe für Homosexuelle

Falschmeldung!

Artikel vom: 03.06.2016

Frau Quade von den Linken stellte im Parlament die Behauptung auf, dass AfD-Abgeordneter Andreas Gehlmann sich für eine Gefängnisstrafe für Homosexuelle, durch Zwischenruf in Ihrer Rede, ausgesprochen haben soll. Diese Behauptung ist falsch. Gehlmann hatte sich dahingehend geäußert, dass "tabuisiert sein soll, wer Homosexualität offen auslebt". Zu dieser Aussage steht Herr Gehlmann auch uneingeschränkt, da er Sittenverfall und sogar allgemein offen ausgelebte Sexualität scharf ablehnt…

(mehr …)

Nach oben