gesuchter Begriff: 

Fischverbot

„Umerziehungspartei“ Grüne schlägt wieder zu: Nach Fleischverzicht sind jetzt die Fische dran

Artikel vom: 14.02.2018

In Ermangelung vernünftiger politischer Positionen versuchen sich die Grünen jetzt erneut daran, unseren Bürgern Essvorschriften zu machen. Nach dem gescheiterten Versuch, unsere Bürger per Diktat vom Fleischessen abzuhalten und einen verbindlichen „Veggie-Tag“ einzuführen, verlangen sie nun einen Verzicht auf Aal, Seelachs oder Forelle. Dazu sagte der Fraktionsvorsitzende und Sprecher für Umwelt, Landwirtschaft und Ernährung der AfD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt, André Poggenburg: „Anstatt sich um die wirklichen Probleme in unserem Land zu kümmern, wollen uns die Grünen jetzt wieder gängeln und auch noch den Fischverzehr verbieten. Wir brauchen keine Umerziehungsversuche einer linksradikalisierten Verbotspartei. Wir haben es mit mündigen Bürgern zu tun, die keine Bevormundung einer grünen Kleinpartei benötigen!“

Nach oben