Vorwürfe des Wahlbetrugs gegen Landtagspräsidenten

Artikel vom: 25.07.2016

Gegen Landtagspräsident Güssau (CDU) stehen äußerst bedenkliche Vorwürfe im Zusammenhang mit der Wahlfälschung zur Kommunalwahl in Stendal im Raum. Neben anderen CDU-Funktionären soll der jetzige Landtagspräsident involviert gewesen sein.

Dazu AfD-Fraktionschef André Poggenburg: "Besonders die AfD setzt sich allerorts für transparente, gelebte Demokratie ein. Gerade bei Wahlen von Volksvertretern ist höchster Anspruch an lupenreine demokratische Abläufe zu stellen. Aus diesem Grund hat die AfD die Vorgänge um die Kommunalwahl Stendal schon immer auf das Schärfste verurteilt und Aufklärung gefordert."

ganzen Beitrag ansehen…

AfD-Fraktion zahlt deutlich geringere Funktionszulagen

Artikel vom: 06.07.2016

Pressemitteilung der AfD-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt, 6. Juli 2016:

AfD-Fraktion zahlt deutlich geringere Funktionszulagen

Die Zeitung „Volksstimme“ aus Magdeburg berichtete in ihrer Ausgabe vom 6. Juli 2016 2016 über die automatische Diäten-Erhöhung der Landtagsabgeordneten ab Juli 2016. Dort heißt es am Ende des Berichts: 
„Für bestimmte Posten in den Landtagsfraktionen werden zudem sogenannte Funktionszulagen gezahlt. So erhalten die Fraktionsvorsitzenden die doppelten Bezüge, also 12 453,44 Euro brutto im Monat. Auch Parlamentarische Geschäftsführer werden für höheren Arbeitsaufwand extra vergolten.“

ganzen Beitrag ansehen…

Diätenerhöhung im Landtag Sachsen-Anhalt

Artikel vom: 04.07.2016

Pressemitteilung der AfD-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt, 4. Juli 2016

Diätenerhöhung im Landtag Sachsen-Anhalt -> 4,2 Prozent mehr Geld für Abgeordnete: AfD-Fraktion spricht von "intransparentem-Automatismus"

Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit bekommen Sachsen-Anhalts Landtags-Abgeordnete ab 1. Juli 2016 mehr Geld: Das Abgeordnetengesetz Sachsen-Anhalt regelt, dass die monatliche Entschädigung jährlich zum 1. Juli an die Entwicklung der Bruttoeinkommen von abhängig Beschäftigten in Sachsen-Anhalt anzupassen ist.

Maßstab dafür ist der Nominallohnindex für Sachsen-Anhalt – der stieg im Jahr 2015 im Vergleich zum Jahr 2014 um 4,2 Prozent. Das bedeutet, dass ab 1. Juli 2016 die Höhe der monatlichen Abgeordneten-Entschädigung auf 6.226,72 Euro steigt. Gleichzeitig klettert die monatliche Sonderpauschale für jeden Abgeordneten aufgrund der Anpassung an die allgemeine Preisentwicklung in Sachsen-Anhalt im gleichen Zeitraum um 0,5 Prozent auf 1.809,00 Euro.

ganzen Beitrag ansehen…

“Wahlunregelmäßigkeiten” auch in Österreich!

Artikel vom: 02.07.2016

"Wahlunregelmäßigkeiten" auch in Österreich!

Neuwahl des Präsidenten in Österreich auf Grund von Wahlunregelmäßigkeiten oder Wahlbetrug wahrscheinlich zum Nachteil der FPÖ.

Immer häufiger scheinen nationalkonservative Parteien, wie auch die AfD in Deutschland, diesem Phänomen zu unterliegen.

Alles nur Zufall oder ein illegitimes Aufbäumen des etablierten Systems gegen demokratische Veränderung?

Zweifelhafte Auftragsvergaben

Artikel vom: 02.07.2016

Pressemitteilung der AfD-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt, 1. Juli 2016

Zweifelhafte Auftragsvergaben: AfD-Fraktion fordert umfassende Aufklärung

Aktuelle Medienberichte legen offen, dass Ministerien in Sachsen-Anhalt offenbar jahrelang Beraterverträge und Gutachten ohne Ausschreibung und unter Umgehung des Landtags-Finanzausschusses vergeben haben – mit möglicherweise umfangreichen Mehrkosten zulasten der Steuerzahler. Dies hätten Stichproben-Untersuchungen des Landesrechnungshofes ergeben.

ganzen Beitrag ansehen…

Nach oben